Textgrösse: AAA

Baselworld 2018 mit Juwelier Böhnlein

Von 22. bis 27. März findet in Basel wieder einmal die weltgrößte Uhren- und Schmuckmesse statt. Die Baselworld zieht jedes Jahr Journalisten, Fachpublikum und Uhrenliebhaber aus aller Welt in ihren Bann. Juwelier Böhnlein ist auch dieses Jahr wieder live dabei, wenn die wichtigsten Uhren- und Schmuckmarken der Welt ihre neuesten Innovationen und Kreationen erstmalig und exklusiv in Basel präsentieren.

Als Ihr Experte zeigt Ihnen Juwelier Böhnlein hier bereits die schönsten und spektakulärsten Messeneuheiten!

Rolex

Uhrenliebhaber aller Welt warteten bereits voller Sehnsucht darauf, welche Neuigkeiten vor allem einer Marke auf der Baselworld vorgestellt würden: Rolex. Dabei überzeugt Rolex sowohl mit technisch-innovativen Weiterentwicklungen als auch der Verarbeitung hochwertigster Materialien. 

Rolex stellt auf der Baselworld 2018 drei neue GMT-Master II vor, die mit einem vollkommen neuen Manufakturwerk - dem Kaliber 3285 - ausgestattet sind. Damit erhält die GMT-Master II modernste Technik wie dem Paraflex-Antischocksystem und der Chronergy-Hemmung und bietet eine Gangreserve von 70 Stunden. Mit dem fünfgliedrigen Jubilé-Band, Edelstahl Oystersteel und einer Cerachrom-Zahlenscheibe aus roter und blauer Keramik ist die GMT-Master II erstmals in dieser Ausführung erhältlich. Zwei weitere Versionen dieses Modells sind entweder vollständig aus 18-Karat-Everose-Gold mit einer zweifarbigen Cerachrom-Zahlenscheibe aus brauner und schwarzer Keramik oder einer Kombination aus Edelstahl Oystersteel und 18-Karat-Everose-Gold mit ebenfalls brauner und schwarzer Cerachrom-Zahlenscheibe erhältlich. Rolex präsentiert zudem neue Ausführungen der Rolex Oyster Perpetual Datejust 31, für viele ein Sinnbild zeitloser Eleganz, die nun mit einem Präsident-Band mit Keramik-Einsätzen erhältlich ist. Auch die neu überarbeitete Rolex Deepsea besticht mit dem hochmodernen Kaliber 3235, neu gestaltetem Gehäuse und breiterem Oyster Armband.   

Omega

Auf der Baselworld präsentiert Omega in diesem Neuauflagen von Klassikern wie zum Beispiel der Seamaster Diver 300M, aber auch neue faszinierende Zeitmesser.

Seamaster Diver 300MSeit bereits 25 Jahren ist die Seamaster 300M eine der legendärsten Uhren von Omega. Nun hat sie für die Baselworld ein komplettes Makeover bekommen. Was aber natürlich bleibt ist das ursprüngliche Design und der maritime Charakter. Jedes einzelne Detail des Designs wurde überarbeitet. Im Inneren bergen die Uhren das Master Chronometer Kaliber 8800, das die Kollektion umgehend in neue Sphären der Präzision, Leistung und Widerstandskraft gegenüber Magnetfeldern führt. Die eleganten Zifferblätter wurden aus polierter Keramik gefertigt und sind in Schwarz, Blau oder mit chromfarbener PVD-Beschichtung erhältlich. Eines der wichtigsten Features der Diver 300 M war schon immer ihr Heliumauslassventil. Bei den neuen Modellen wurde das Ventil in konischer Form gestaltet und mit einer von Omega patentierten, ausgeklügelten Technologie versehen, die auch unter Wasser einsatzfähig ist. Man kann aus 14 verschiedenen Modellen, unter anderem einer Limited Edition der Seamaster Diver wählen. 

Seamaster 1948: Die Seamaster 1948 wurde 1948 eingeführt und war somit Omegas erste Uhrenfamilie. Anlässlich des 70-Jahr-Jubiläums erschien nun eine Limited Edition. Erhältlich ist die Seamaster 1948 in einer „Small Seconds“ Variante, diese enthält eine Kleine Sekunde bei 6 Uhr sowie einen blattförmigen Stunden- und einen gewölbten Minutenzeiger. Oder als „Central Second“ mit Stunden- und Minutenzeiger im Dauphine-Stil

Seamaster Aqua Terra Jewellery: Omega setzt mit der neuen Seamaster Aqua Terra erneut neue Maßstäbe in puncto Ästhetik. Das Design der Uhren wurde durch strahlende Juwelen aufgewertet. Hierfür kamen zwölf rote Rubine und 191 Diamanten am Zifferblatt zum Einsatz, auch die Lünette wurde mit Diamanten besetzt.

Speedmaster Dark Side of the Moon Apollo 8: Die Mitglieder der Apollo 8 waren die ersten, die 1968 die dunkle Seite des Mondes sahen. 50 Jahre später würdigt Omega dieses Ereignis mit dem Chronographen „Speedmaster Dark Side of the Moon“-Apollo 8. Die Sammleruhr besitzt ein skelettiertes Zifferblatt und zeichnet sich darüber hinaus durch eine speziell dekorierte Version des berühmten Moonwatch-Kalibers 1861 aus. Das Uhrwerk wurde per Laser bearbeitet, um eine realistische Darstellung der Mondoberfläche zu erzeugen. Das Zifferblatt ist eine hell schattierte Kraterlandschaft, um die Sicht auf den Mond von der Erde aus darzustellen. Der Boden zeigt die dunkle Seite des Mondes, die nur Astronauten zu sehen bekommen, und bietet Einblick in das Kaliber 1869 im Inneren. Die letzten Worte Jim Lovells an die Bodenkontrolle, bevor Apollo 8 zur dunklen Seite des Mondes reiste: „We’ll see you on the other side“ stehen auf dem transparenten Gehäuseboden.

Trésor KollektionDiese Kollektion von Omega folgt einer langen Tradition exquisiter Damenuhren. Erhältlich sind die Uhren mit einem Durchmesser von 39 bzw. 36 mm und bieten eine Auswahl an Armbändern aus farbenfrohem Leder oder Stoff. Jedes der Modelle ist mit Diamantebesatz und einem einzelnen Diamanten auf der Krone versehen. Das Zifferblatt der Trésor Kollektion wurde mit schmalen Zeigern ausgestattet.

Breitling

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Breitling wartet auf der Baselworld 2018 mit vier neuen Modelle im komplett neuen Design auf. Darunter die legendäre Breitling Navitimer, die bereits seit über 65 Jahren als eine der bekanntesten Fliegeruhren der Welt gilt. Mit dem neuen 38 mm großen Gehäuse werden nun auch jene angesprochen, die sich seit Jahren eine Navitimer mit kleinerem Durchmesser wünschen. Die Navitimer 1 Automatic 38 gibt es wahlweise mit einem schwarzen oder blauen Zifferblatt und farblich passendem Alligatorlederband. Zudem ist das Modell in einer Edelstahlausführung mit silbernem Zifferblatt, einer Krone aus 18-karätigem Rotgold und braunem Alligatorlederband erhältlich. Der ultimative Fliegerchronograph – zu Lande, zu Wasser und in der Luft, ist eindeutig der Chronomat B01 Chronograph 44. Das Zifferblatt ist in Blackeye Blau oder Blackeye Grau erhältlich und die Uhr ist bis 50 bar wasserdicht. Das Design der neuen, großen, kühnen und muskulösen Breitling Navitimer Super 8 wurde von der Stoppuhr Referenz 637 inspiriert, die im Zweiten Weltkrieg Bomberpiloten sowie Besatzung wertvolle Dienste erwies. Dank der auffällig verschraubten Krone an der linken Seite des Gehäuses ist die Uhr trotz ihrer beeindruckenden Abmessungen angenehm zu tragen. Ein weiteres Highlight in diesem Jahr ist die Weiterführung der erfolgreichen Uhrenlinie Superocean Heritage in der neuen 44 mm- und einer 42 mm-Ausführung in Gold und Edelstahl. 

NOMOS Glashütte

NOMOS Glashütte präsentiert die sportliche NOMOS neomatik Autobahn mit neuem, hochkomplexem Automatikkaliber DUW 6101 mit Datum. Die Optik hat Werner Aisslinger gestaltet, ein Produktdesigner von Weltrang. Alles an Aisslingers Design drückt Bewegung aus: Das Zifferblatt ist gewölbt und das Datumsfenster gestreckt, so dass drei Tage auf einmal sichtbar sind. Superluminova-Felder garantieren eine gute Ablesbarkeit bei Nacht. Extrasportlich ist die NOMOS neomatik Autobahn mit einem Gehäusedurchmesser von 41 Millimetern, dank einer Wasserdichtigkeit von bis zu 100 Metern und einem extrastarken Saphirglas. Die Neuheit gibt es in drei Versionen: Als Klassiker mit weiß versilbertem Zifferblatt, eine sportgraue Rennversion und ein Modell in Nachtblau.

Glashütte Original

Die sächsische Manufaktur Glashütte Original präsentiert 2018 raffinierte Meisterwerke der deutschen Ingenieurskunst und setzt erneut auf Innovation und Tradition, Zuverlässigkeit und zeitlose Ästhetik. So bekommt die Senator Excellence Familie weiteren Zuwachs in ihren verschiedenen Linien: Eine limitierte Edition des Senator Excellence Ewiger Kalender präsentiert sich mit skelettiertem Zifferblatt, welches einen freien Blick auf die raffinierte Ingenieurskunst gewährt. Die neuen Modelle der Senator Excellence Panoramadatum und der Senator Excellence Panoramadatum Mondphase gibt es nun mit frischen Farben: Nach den klassischen Premieren-Modellen stehen die Zeitmesser nun auch mit Zifferblättern in Blau, Silbergrau und Weiß zur Verfügung – eingefasst in ein leicht vergrößertes Edelstahl-Gehäuse von 42 Millimetern Durchmesser. Die zusätzlichen Zifferblattfarben und Zeigerformen sorgen für einen modernen Auftritt. Vor vier Jahren hat Glashütte Original auf der Baselworld die Premiere des integrierten Chronographenkalibers 37 gefeiert, nun präsentiert die sächsische Manufaktur eine neue sportliche Version des Senator Chronograph Panoramadatum. Weiterhin stellt Glashütte Original eine ausdrucksstarke Variante eines erfolgreichen Chronographen vor: Weltenbummler können sich auf eine neue Version der Senator Cosmopolite freuen. Darüber hinaus zählt eine faszinierende Bereicherung der Sixties Linie zu den Highlights in diesem Jahr. Die 1960er-Jahre haben gleich zwei Neuzugänge der Glashütte Original Sixties Kollektion inspiriert: die Sixties Panoramadatum und die Sixties mit faszinierend grünen Dégradé-Zifferblättern aus der hauseigenen Zifferblattmanufaktur. Der helle Farbton aus der Mitte verbindet sich zu einer dunkleren Nuance an den Rändern. Die Zifferblätter sind mit einer fein strukturierten Oberfläche versehen, die mit Original-Werkzeugen und Methoden jener Zeit verwirklicht wurden. 

Chopard

Zum Anlass des 25-Jahr-Jubiläums erhält die Uhrenkollektion „Happy Sport“ für Damen ein neues Familienmitglied: die „Happy Sport Manufacture“, mit einem speziell für diese Uhr entwickelten Automatikwerk. Die sportiv-eleganten Zeitmesser von Chopard sind in vier verschiedenen Varianten verfügbar, in zarten Pastelltönen, aus Edelstahl oder 18 Kt. Roségold sowie mit und ohne Diamantbesatz. Charakteristisch für die „Happy Sport“-Kollektion sind die frei beweglichen Diamanten, die auf den Perlmutt-Zifferblättern nur so tanzen. 

Auch mit der edlen Neuinterpretation des Herrenmodells „L.U.C Quattro“ aus der Kollektion L.U.C setzt Chopard auf der diesjährigen Baselworld wieder Maßstäbe in Sachen Design und technischem Know-how. Raffiniert verarbeitete Lederarmbänder kombiniert mit einem 43 Millimeter großem Gehäuse aus 18 Kt. Roségold, werden perfekt von satinierten Zifferblättern in Silber und limitiertem Blau ergänzt. Dabei ist die patentierte Quattro-Technologie des hochkarätigen Kalibers L.U.C 98.01-L das Herzstück des Zeitmessers.

Besonderes Highlight von Chopard ist der Chronograph Mille Miglia Racing Colours, limitiert in den fünf Rennfarben von Italien, Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Belgien mit je 300 Exemplaren. Zur Feier des 30-Jahr-Jubiläums der Partnerschaft zwischen Chopard und dem legendären Automobilsportrennen Mille Miglia, entstand eine Neuauflage mit Tradition. Das bis 5 bar wasserdichte Kaliber gewährleistet chronometrische Präzision mit 42-Stunden-Gangreserve und wird von einem Edelstahlgehäuse umfasst. Auch mit den Lederarmbändern mit Kautschuk-Unterfutter, in Anlehnung an Dunlop-Reifen aus den 1960er Jahren, werden die Sammlerstücke den Affinitäten von Autoliebhabern mehr als nur gerecht.

Die Klassiker der Schmuckkollektion „Happy Hearts“ von Chopard werden um eine neue, diamantbesetzte Variante aus Tahiti-Perlmutt erweitert. Der offene Armreif und die dazu passenden Ohrringe aus 18 Kt. Roségold betören nicht nur mit dem unwiderstehlich schimmernden Perlmutt, sondern erhalten auch dank eines frei beweglichen Diamanten einen ganz besonderen Charme.

Longines

Zeitlose Eleganz bleibt auch 2018 auf der Baselworld angesagt. Longines beeindruckt erneut  mit sportlichen Modellen. Brandneu sind beispielsweise die Conquest V.H.P. Chronographen, die sich durch höchste Präzision auszeichnen. Das neuentwickelte Kaliber erreicht eine Genauigkeit von plus/minus fünf Sekunden pro Jahr. Erhältlich sind die Modelle mit einem Gehäusedurchmesser von 42 mm oder 44 mm in Edelstahl oder schwarzer PVD-Beschichtung.

Zudem präsentiert Longines neue Modelle der eleganten Record Kollektion in Gold. Alle Zeitmesser besitzen eine Unruhfeder aus Silizium und sind von der Schweizer Chronometer-Prüfstelle COSC als „Chronometer“ zertifiziert. Die klassische Record Kollektion wird durch die neuen Modelle in Roségold bzw. Edelstahl mit Roségold veredelt. Die erlesene Optik der Zeitmesser der Record Kollektion wird Uhrenliebhaber begeistern! 

Tudor

Voller Stolz präsentiert Tudor auf der Baselworld 2018 die Neuzugänge der Kollektion. Besonderer Höhepunkt sind drei neue Modelle der Tudor Black Bay Familie, die in neuem Design, in neuen Größen und mit einer GMT-Funktion erhältlich sind. Mit ihrem satinierten Edelstahlgehäuse von 41mm ist die Black Bay GMT bis zu 200 Meter wasserdicht und verfügt über die für die Black Bay Linie typische bordeauxrot-blaue Lünette. Inspiriert wurde das kontrastreiche, schwarze Zifferblatt von den berühmten Tudor Taucheruhren aus den 1950er Jahren. Bei der Konstruktion legte Tudor größten Wert auf Zuverlässigkeit und Robustheit und setzt auf das Manufakturwerk Kaliber MT5652, das diesen Ansprüchen gerecht wird. Mit der Tudor Black Bay Fifty-Eight und ihren goldenen Akzenten, erinnert Tudor an die Zeit, in der die Taucheruhren der Marke erstmals hergestellt wurden. Die neue Black Bay 32 mit ihrem 32mm Edelstahlgehäuse mit schwarzem oder blauen Zifferblatt eignet sich wunderbar für weibliche Handgelenke und überzeugt mit Ästhetik und Tradition.

<<< zurück zu den anderen Beiträgen

Rolex Oyster Perpetual Deepsea

Rolex Oyster Perpetual GMT-Master II

Rolex Oyster Perpetual GMT-Master II

Rolex Oyster Perpetual GMT-Master II

Rolex Oyster Perpetual Datejust 36

Rolex Oyster Perpetual Datejust 31

Omega Seamaster Diver 300M

Omega Seamaster 1948

Omega Seamaster 1948

Omega Aqua Terra Jewellery

Omega Speedmaster "Dark Side of the Moon" Apollo 8

Omega Trésor

Breitling Chronomat B01

Breitling Navitimer 1

Breitling Superocean Heritage II

Nomos Glashütte Autobahn neomatik 41 Datum nachtblau

Nomos Glashütte Autobahn neomatik 41 Datum sportgrau

Nomos Glashütte Autobahn neomatik 41 Datum

Glashütte Original Senator Excellence Ewiger Kalender

Glashütte Original Sixties Panoramadatum

Glashütte Original Senator Chronograph Panoramadatum

Glashütte Original Senator Excellence Panoramadatum

Glashütte Original Senator Excellence Panoramadatum

Glashütte Original Senator Excellence Panoramadatum Mondphase

Chopard L.U.C Quattro

Longines Record

Longines Record

Longines Conquest V.H.P. Chronograph

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Tudor Black Bay 32

Tudor Black Bay GMT